Aufdachmodule
© www.pov.at

PV Module & Wechselrichter

Immer mehr Gemeinden wollen Solaranlagen errichten, um umweltfreundliche Energie zu erzeugen. Bei einer durchschnittlichen Nutzungsdauer einer PV-Anlage von 25 bis 30 Jahren ist die richtige Wahl der einzelnen Komponenten entscheidend für den Ertrag über die Lebensdauer.
 

Kriterienschmiede – Kriterien von Gemeinden für Gemeinden

Das Nachhaltige Beschaffungsservice NÖ hat gemeinsam mit Expertinnen und Experten Qualitätskriterien für Photovoltaik-Module und Wechselrichter entwickelt. Als Ergebnis dieses Prozesses liegt ein Qualitätskriterienkatalog vor. Neben der Definition der wichtigsten Kriterien finden Sie ausführliche Hintergrundinformationen und Empfehlungen von Expertinnen und Experten für die Beschaffung von PV-Modulen und Wechselrichtern.
   

Woher bekomme ich die Produkte?

Ein regionaler Elektrotechnikpartner ist als Ansprechperson für die Errichtung einer Photovoltaikanlage zu empfehlen. Der Planungsprozess einer PV-Anlage ist sehr wichtig. Die einzelnen Komponenten einer PV-Anlage müssen einerseits gut und genau aufeinander abgestimmt werden, andererseits spielen auch die Gegebenheiten vor Ort eine wesentliche Rolle für die Funktion und den Ertrag. Außerdem ist ein Service durch einen regionalen Elektrotechnikpartner von Vorteil.

Weitere Informationen

Bei Fragen kontaktieren Sie uns per Mail mit beschaffungsservice@enu.at oder telefonisch unter unserer Beschaffungshotline 02742 22 14 45.

Hilfreiche Links zum Thema

eNu: Zeit für Photovoltaik
Energieberatung NÖ: PV-Bürgerbeteiligungsmodelle in NÖ
NÖ Photovoltaik-Leitfaden -Die wichtigsten Bewilligungs-/ Genehmigungs- und Anzeigeverfahren auf einem Blick
Photovoltaik Austria
 
 


Weitere Informationen bekommen Sie bei unserer Hotline unter 02742 22 14 45.


Beschaffungsservice NÖ

https://www.beschaffungsservice.at/pv