eNu
geprüft

Interaktive Displays

Interaktive Displays sind Bildschirme mit zahlreichen Funktionen zur Unterstützung im Unterricht. Durch Touch- und Schreibfunktionen, Möglichkeit zur Interaktion mit anderen digitalen Endgeräten und Software können sie Geräte ersetzen. 

© Interaktives Display

eNu-Qualitätskriterien für interaktive Displays

Das nachhaltige Beschaffungsservice NÖ hat gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus dem IT- und Schulbereich und VertreterInnen des Landes NÖ einen Workshop veranstaltet. Als Ergebnis wurden Qualitätskriterien für interaktive Displays entwickelt.

Im eNu-Qualitätskriterienkatalog zu interaktiven Displays finden Sie Kriterien zur Beschaffung sowie Empfehlungen und Informationen von Expertinnen und Experten.

Download: eNu-Qualitätskriterienkatalog [pdf, 1 MB]

NÖ Media – das NÖ Medienzentrum

Das NÖ Medienzentrum war bei der Erarbeitung der Qualitätskriterien ein wichtiger Kooperationspartner. NÖ Media ist eine Organisation des Amtes der NÖ Landesregierung (Abteilung Schulen) und die erste Anlaufstelle für Pflichtschulen in Niederösterreich bei Fragen zu interaktiven Displays. In den regionalen Medienzentren können interaktive Displays verschiedener Hersteller ausprobiert werden.
Weitere Informationen unter www.noemedia.at.

Download: Information NÖ Media [pdf, 467 kB]

Hinweise zur nachhaltigen Beschaffung

Im Hinblick auf eine nachhaltige öffentliche Beschaffung ist es wichtig Nachhaltigkeitskriterien zu berücksichtigen und das Produkt auf den spezifischen Bedarf abzustimmen.

Um den individuellen Bedarf zu erörtern ist es wichtig, Überlegungen vor dem Ankauf anzustellen. NÖ Media hat dazu einen Leitfaden ausgearbeitet, der als Download zur Verfügung gestellt wird. Weitere Informationen unter https://www.noemedia.at/aktelles/interaktive-displays-fuer-ihren-unterricht

Die Nachhaltigkeit kann neben ökologischen und sozialen Anforderungen auch in Form von Kriterien wie hohe Qualität, Nutzerfreundlichkeit, Haltbarkeit, Reparaturfähigkeit, Vermeidung von Schadstoffen, lange Garantiedauer und hohe Energieeffizienz abgebildet. Diese Kriterien wurden in den Mindestanforderungen zu interaktiven Displays berücksichtigt.

NÖ Schul- und Kindergartenfonds-Förderung

Gefördert werden Gemeinden als Erhalter von Kindergärten, Pflichtschulen, Musikschulen, Tagesbetreuungseinrichtungen und Erwachsenenbildungseinrichtungen für Bau-, Adaptierungs- und Sanierungsmaßnahmen.

Bei Investitionen zwischen € 10.000,- und € 100.000, – gibt es eine Förderung von 25 % der Bruttoinvestitionskosten. Über € 100.000, – wird ein Zinszuschuss gewährt. Einzelfallprüfung ist notwendig!

Weitere Informationen: http://niederoesterreich.gv.at/noe/Kindergaerten-Schulen/NOe_Schul-_und_Kindergartenfonds_Foerderung.html

Bei Fragen zur Förderung wenden Sie sich bitte direkt an das Kommunale Förderzentrum NÖ unter gemeindeservice@enu.at oder telefonisch unter 02742 22 14 44.

eNu-geprüfte Modelle im Überblick

Die Modelle der folgenden Firmen wurden vom Nachhaltigen Beschaffungsservice NÖ geprüft und erfüllen die erarbeiteten Mindestkriterien. Das Angebot wird nach Eingang von neuen Modellen kontinuierlich erweitert.

Mindestkriterien eNu-geprüfte interaktive Displays

Download: Checkliste Mindestkriterien Interaktive Displays [pdf 641 kB]

Download: Produktliste eNu-geprüfte Interaktive Displays [pdf 580 kB]

Auf den Produktblättern finden Sie zusätzliche Informationen zu den spezifischen Modellen und Firmen.

eNu
geprüft
eNu
geprüft
eNu
geprüft
eNu
geprüft
eNu
geprüft
eNu
geprüft

Weitere Modelle interaktiver Displays

Gerne nehmen wir weitere Modelle und Unternehmen in unsere Bewerbung auf. Dazu benötigen wir die Angaben zu unserem Leistungsverzeichnis, das wir Ihnen gerne per Mail zusenden. Nach erfolgreicher Prüfung wird das Modell als Produktblatt auf unserer Plattform gelistet.

Wenn Sie ein Produkt hier listen lassen möchten, kontaktieren Sie uns bitte per Mail über beschaffungsservice@enu.at oder telefonisch unter unserer Beschaffungshotline 02742 22 14 45.

Weitere Informationen

Bei Fragen kontaktieren Sie uns per Mail mit beschaffungsservice@enu.at oder telefonisch unter unserer Beschaffungshotline 02742 22 14 45.

Beschaffung & SDG

Die nachhaltige Beschaffung kann durch die Berücksichtigung der 3 Säulen der Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie und Soziales viel zur Umsetzung der SDGs beitragen.