Renault Kangoo
© Yannick Brossard

e-Fahrzeuge

Bestellen Sie jetzt Ihre elektrisch betriebenen e-Fahrzeuge über das Nachhaltige Beschaffungsservice NÖ zu Top-Konditionen.

In einer gemeinsamen Beschaffungsaktion mit der Gruppe Straße, Abteilung Straßenbetrieb des Landes NÖ (ST2) konnte das Nachhaltige Beschaffungsservice NÖ Top-Konditionen für alle NÖ Gemeinden erreichen.

Welche e-Autos gibt es?

Als Bestbieter bei der letzten Ausschreibung ist die Firma Opel Österreich hervorgegangen. Folgende Modelle können bestellt werden:

Der e-Transporter: Opel Vivaro-e Doppelkabine Enjoy

Erhältlich in mehreren Varianten: 
  • In Größe M, L oder M+ sowie L+ (erhöhte Nutzlast) mit 50 kWh Akku
  • In Größe M und L mit 75 kWh Akku
  • Bis zu 329 km Reichweite (lt. WLTP)
  • Mit 5 oder 6 Sitzen
  • Laderaum mit bis zu 4 m³
  • Mit kleinem (50 kWh) oder großem Akku (75 kWh)
Details zum Opel Vivaro-e Doppelkabine Enjoy finden Sie hier:
Produktblatt Opel Vivaro-e Doppelkabine

Der e-Transporter: Opel Vivaro-e Kombi

Erhältlich in mehreren Varianten: 
  • In Größe S, M oder L oder L mit 50 kWh Akku
  • In Größe M oder L mit 75 kWh Akku
  • Bis zu 329 km Reichweite (lt. WLTP)
  • Mit 8 oder 9 Sitzen
  • Mit kleinem (50 kWh) oder großem Akku (75 kWh)
Details zum Opel Vivaro-e Kombi finden Sie hier:
Produktblatt Opel Vivaro-e Kombi
 
Der e-Transporter: Opel Vivaro-e Cargo Enjoy

Erhältlich in mehreren Varianten: 
  • In Größe S, S+, M, M+, L oder L+ mit 50 kWh Akku
  • In Größe M oder L mit 75 kWh Akku
  • Bis zu 329 km Reichweite (lt. WLTP)
  • Mit 2 oder 3 Sitzen und Ladefläche bis zu 6,6 m³
  • Mit kleinem (50 kWh) oder großem Akku (75 kWh)
Details zum Opel Vivaro-e Cargo finden Sie hier:
Produktblatt Opel Vivaro-e Cargo Enjoy

Der e-Transporter: Opel Vivaro-e Plattform (mit Aufbaumöglichkeit)
 
•    Mit Einzelkabine und 2 oder 3 Sitzen
•    Ausschließlich mit 50 kWh Akku und einer Reichweite von 231 km (lt. WLTP)
•    Plattformfahrzeug mit Möglichkeit für Aufbauten wie z.B. Pritsche
•    Aufbauten müssen separat bestellt werden - Angebot für z.B. Pritschenaufbau bei Opel-Partner vorhanden
 
Details zum Opel Vivaro-e Plattformfahrzeug finden Sie hier:
Produktblatt Opel Vivaro-e Pflattform
 

Ihr Weg zum e-Auto

Die Modelle von Opel können bis 27.7.2023 aus der Rahmenvereinbarung zu den vereinbarten Konditionen abgerufen werden. 

So funktioniert´s:

  1. Login-Daten via Mail an beschaffungsservice@enu.at anfordern
  2. Anmeldung im persönlichen Login-Bereich auf
    www.umweltgemeinde.at/elektrofahrzeuge-einkaufen
  3. e-Auto und Ausstattungsdetails mittels Bestellformular konfigurieren
  4. Händler in Ihrer Region wählen
  5. Bestellübersicht ausdrucken, unterfertigen und einscannen.
  6. Auf der Website hochladen und fertig! Der Hersteller übernimmt die Bestellabwicklung und wird sie bezüglich Kaufvertrag und Liefertermin kontaktieren

Details zu den Angebotspreisen und den vereinbarten Rabattsätzen stehen allen Abrufberechtigen im Login-Bereich zur Verfügung. Die Login-Daten können Sie via Mail an beschaffungsservice@enu.at anfordern.


Wer ist abrufberechtigt?

Abrufberechtigt aus der Rahmenvereinbarung sind alle öffentliche Auftraggeber des Landes Niederösterreich, dazu zählen:
  • Sämtliche niederösterreichischen Gemeinden
  • Sämtliche niederösterreichischen Gemeindeverbände (Kommunalverbände, Umweltverbände)
  • Gesellschaften, an denen niederösterreichische Gemeinde – alleine oder gemeinsame – 100% der Gesellschaftsanteile halten.
  • Sämtliche „landesnahe“ Einrichtungen unabhängig von ihrer Rechtsform die vom Land NÖ unmittelbar oder mittelbar kontrolliert oder finanziert werden


Einhebung Manipulationsgebühr

Für die laufende Rahmenvereinbarung wird von allen Abrufberechtigten eine Marge in der Höhe von 200 Euro (inkl. MwSt.) für jedes abgerufene e-Auto eingehoben. Die Marge ist im Bestellformular als Preisposition ersichtlich und im Endpreis enthalten.


Welche Förderungen gibt es für elektrische Fahrzeuge?

Beim Ankauf eines elektrisch betriebenen Fahrzeuges stehen den Gemeinden attraktive Förderungen zur Verfügung. Unsere Expertinnen und Experten zeigen Ihnen den Weg zu sämtlichen Förderungen.

Nutzen Sie unsere Förderhotline unter +43 2742 22 14 44
und lassen Sie sich individuell beraten.
Hier geht es zur Förderberatung

Hinweise zur aktuellen Liefersituation:

  • Auf Grund der aktuellen Situation am Markt ist ein garantiertes Lieferdatum oft nicht mehr möglich.
  • Bitte informieren Sie sich bei Ihrem regionalen Partner für Auslieferung, Service & Wartung über die aktuelle Lieferzeit für Ihr Wunschfahrzeug:
  • Beachten Sie, dass je nach gewählter Ausstattung die Lieferzeiten varrieren können. Standardausstattungen können derzeit mitunter schneller verfügbar sein als Fahrzeuge mit Sonderausstattungen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) sowie der Rahmenvertragspartner Opel Österreich GmbH nicht für entgangene Förderungen aufgrund von Lieferverzögerungen haften. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Bestellung über die aktuelle Fördersituation beim kommunalen Förderzentrum NÖ.

Verfügbarkeit von Leihfahrzeugen

Aufgrund der Lieferverfügbarkeit kann ein Leihfahrzeug aktuell nur bei Verfügbarkeit bereitgestellt werden. Da sich die Liefersituation zum heutigen Zeitpunkt eher verschärft als entspannt, ist davon auszugehen, dass dieser Bedarf nicht gedeckt werden kann.


 

 


 


Beschaffungsservice NÖ

https://www.beschaffungsservice.at/e-autos