Gemeindeamt Pölla
© Gemeinde Pölla NÖ

Marktgemeinde Pölla

Die Marktgemeinde Pölla (Bezirk Zwettl) im Waldviertel umfasst 29 Katastralgemeinden.
Fläche: 104,5 km² (Marktgemeinde Pölla)
Seehöhe: 432-550 m
Einwohnerinnen/Einwohner: 957 (Stand 2016)

Pölla war im August 2013 Austragungsort der 10. Waldviertler Dorfspiele. Bei diesem sportlichen Großevent nahmen 1.356 Personen aus 13 Gemeinden des Bezirks teil. Die Gemeinde Pölla hat diese Veranstaltung nach den Kriterien von Green Events Austria geplant und viele nachhaltige Maßnahmen umgesetzt.
 

Umgesetzte Maßnahmen:

  • Im Vorfeld wurde ein Organisationsteam gegründet und betroffene Personen über die geplanten Maßnahmen informiert
  • Durch die Vollumstellung auf Mehrweg in der Gastronomie und einer genauen Abfalltrennung konnten große Mengen Müll eingespart werden. 4.275 Portionen Essen und über 4.000 Liter Getränke wurden im Mehrweggeschirr verkauft.
  • Einsatz von regionalen, saisonalen Lebensmitteln und einem Angebot an vegetarischen und biologischen Speisen, sowie Fair trade Kaffee
  • Große Bemühungen gab es auch bei der Herstellung der Mehlspeisen, welche von Freiwilligen ausschließlich aus regionalen und saisonalen Produkten hergestellt wurden - teilweise sogar mit genauer Herkunftsangabe bei den Zutaten und deren Entfernung in Kilometern.
  • Da es keine Möglichkeit gab öffentlich anzureisen, wurden viele Fahrgemeinschaften gebildet. Außerdem standen ausreichend Fahrradabstellplätze zur Verfügung.
  • Die Einladungsfolder wurden in eingeschränkter Auflagenzahl auf Recyclingpapier nach den Kriterien des österreichischen Umweltzeichens gedruckt.
  • Viele der geforderten Maßnahmen wie Verwendung von Partikelfilter, Vermeidung von Flurschäden, Verzicht auf Dekoration und Feuerwerk, Einsatz von ökologischen Reinigungsmittel usw. konnten umgesetzt und so ein wichtiger Beitrag für die Umwelt geleistet werden.
Darüber hinaus:
  • Pölla hat versucht, auch die ansässigen Vereine zur Abhaltung von nachhaltigen Veranstaltungen zu animieren. Dazu wurde ein Vereinsstammtisch abgehalten wo die Kriterien nachhaltiger Veranstaltungen präsentiert wurden und als Hilfestellung der N-Check Event www.ncheck.at vorgestellt wurde. Im Jahr 2014 nutzten 12 Vereine den N-Check und es konnten bei 15 Veranstaltungen in der Gemeinde Nachhaltigkeitsaspekte umgesetzt werden.

Wichtige Erfahrungen aus Pölla:
Aufgrund der Dorfspiele wurden Veranstaltungen und deren nachhaltige Gestaltung genauer unter die Lupe genommen. Das hier sehr viel verbessert werden kann, wurde rasch bewusst. Die Rückmeldungen der Gäste waren sehr positiv. Die Gäste begrüßten die nachhaltige Ausrichtung und waren froh ein richtiges Glas und keinen Plastikbecher in der Hand zu halten. Ganz klar wurde dadurch Naturschutz betrieben, aber auch die Qualität der Veranstaltung verbessert, um somit ressourcenschonend und umweltbewusst zu feiern. Aus diesem Grund unterstützt die Gemeinde ansässige Vereine, wenn sie ihr Fest nachhaltig ausrichten.


Blick in die Zukunft

„Was würde ich mir in der nachhaltigen Beschaffung in den kommenden 5 Jahren wünschen“


Netzwerke von Gemeinden und Vereinen um sich regionsübergreifend  auszutauschen und gemeinsame Lösungen und neue Ideen zu erarbeiten.
Umsetzung unserer Projekte im Arbeitskreis “Versorgung im ländlichen Raum”

Weiterführung des Vereinsstammtisches um eine Plattform für weiteren Austausch zu bieten.
 



Weitere Informationen bekommen Sie bei unserer Hotline unter 02742 22 14 45 oder:


Beschaffungsservice NÖ

https://www.beschaffungsservice.at/beispiel-poella