Ausschreibungsunterlagen
© R. Burger, eNu

Ausschreibungsbegleitung

Sollten Sie bei Ihrer nachhaltigen Beschaffung aufgrund des geschätzten Auftragswerts eine Ausschreibung durchführen müssen, können Sie dies mit Unterstützung des Nachhaltigen Beschaffungsservices NÖ machen.

Folgende Voraussetzungen müssen für eine Ausschreibungsbegleitung erfüllt werden:

  • das Produkt/die Dienstleistung sollte den Aspekten der Nachhaltigkeit entsprechen
  • das Produkt/die Dienstleistung muss für mehrere Gemeinden nützlich sein
  • klare Beauftragung der eNu durch die interessierten Gemeinden
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung der Kriterien im Rahmen von Workshops
Planen Sie Produkte oder Dienstleistungen in großer Menge zu beschaffen und müssen daher eine öffentliche Ausschreibung durchführen? Benötigen Sie nähere Informationen oder Unterstützung dazu? Kontaktieren Sie unsere Expertinnen und Experten.

Vorteile für Gemeinden

Eine zentrale nachhaltige Beschaffung hat folgende Vorteile für Ihre Gemeinde:
 
  • Die Unterstützung der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ bringt eine zeitliche Ersparnis für Sie mit sich.
  • Durch den gemeinsamen Einkauf kommt es zu monetären Einsparungen für Sie.
  • Bei Bedarf werden erfahrene und anerkannte Vergabejuristinnen und -juristen zur Unterstützung hinzugezogen. Damit können Sie sicher sein, dass Ihre Vergabe den Regeln aktueller Vergabegesetze entspricht.
  • Die Gestaltung Ihrer Einkäufe und Beschaffungen ermöglichen ökologische Innovationen in Niederösterreich.
 
Der Ausschreibungsprozess

Wir haben bereits eine zentrale Ausschreibung von LED-Straßenleuchten für niederösterreichischen Gemeinden und in enger Abstimmung mit diesen durchgeführt. Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung des Ausschreibungsprozesses:
 
  • Impuls aus den Gemeinden: Die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ reagierte auf den Bedarf einiger niederösterreichischen Gemeinden und entschloss sich eine zentrale Ausschreibung von nachhaltigen LED-Straßenleuchten durchzuführen.
  • Gemeindekernteam bilden und Wahl des Vergabeverfahrens : Die an die eNu herangetretenen Gemeinden entsendeten VertreterInnen für ein Gemeindekernteam. Dieses Team bereitete den Beschaffungsprozess gemeinsam mit der eNu vor, wobei in der ersten Phase ein geeignetes Vergabeverfahren ausgewählt wurde.
  • Unternehmensauswahl: Das Gemeindekernteam erarbeitete mit der eNu Eignungskriterien (Mindestanforderungen an die Unternehmen)für zum Verfahren einzuladende Unternehmen. Im Anschluss daran wurden diese Eignungskriterien öffentlich  bekannt gemacht und Unternehmen eingeladen einen Teilnahmeantrag zu stellen.
  • Erstellen von Kriterien für Produkte und Dienstleistungen: Gemeinsam mit dem Gemeindekernteam und unter Beiziehung von FachexpertInnen erarbeitete die eNu  Mindestanforderungen für die Produktausschreibung. Dieser Prozess wurde durch die eNu dokumentiert und moderiert.
  • Bedarfserhebung zur Festlegung verbindlicher Abnahmemengen: Alle 573 NÖ Gemeinden wurden vom Beschaffungsvorgang in Kenntnis gesetzt und eingeladen sich mit einer verbindlichen Bestellmenge an der Beschaffung zu beteiligen. Den Gemeinden wurden neben detaillierten Informationen zu den Ausschreibungskriterien auch Richtpreise bekannt gegeben.
  • Produktausschreibung: Jene Unternehmen, die einen Teilnahmeantrag gestellt hatten und die Eignungskriterien erfüllt haben, wurden eingeladen ein Angebot zu legen.
  • Angebotsprüfung: Die eintreffenden Angebote wurden seitens der eNu überprüft und die BestbieterInnen eruiert. Zudem wurde eine Bemusterung der LED-Straßenleuchten gemeinsam mit dem Gemeindekernteam durchgeführt.
  • Abschluss einer Rahmenvereinbarung: Die Ergebnisse der Angebotsprüfung wurden dem Gemeindekernteam präsentiert und zur Beschlussfassung vorgelegt. Nach Beschluss des Gemeindekernteams wurde mit den BestbieterInnen eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen, auf deren Basis die an der Beschaffung teilnehmenden Gemeinden die Produkte ordern können.

 



Kontaktieren Sie unsere Expertinnen und Experten:


Beschaffungsservice NÖ

http://www.beschaffungsservice.at/content/list/51