TCO Logo
© TCO Development

TCO Certified

Das TCO Prüfzeichen ist eine unabhängige Zertifizierung für Produkte rund um den IT-Sektor und dessen Hardware Geräte. Es wird von einem schwedischen Dachverband, der Tjänstemännens Centralorgansiation (TCO) vergeben.


Warum gibt es TCO?
Nahezu jede Computer-Hardware enthält Materialien, welche  die Umwelt schädigen. Umweltbelastungen entstehen  bei der Herstellung, der Lieferung, der Verwendung und bei der Entsorgung der Geräte.  Mit Hilfe der TCO Zertifizierung werden daher  ökologische und soziale Anforderungen gestellt, die ein Gerät erfüllen muss. Die Auszeichnung gilt  für das jeweilige Produkt und nicht automatisch für alle Produkte der ausgezeichneten Marke.  

Was wird dabei beachtet?
Für eine TCO Zertifizierung sind Anforderungen in den drei Stufen erforderlich: Herstellung, Gebrauch und Entsorgung.  Für die Hersteller gelten strenge Regelungen im Bereich der sozialen Verantwortung und es wird ein betriebliches Umweltmanagementsystem gefordert. Beim Gebrauch sind vor allem Richtlinien für den Arbeitsschutz, für die Gesundheit, die Sicherheit und für die Emissionen durch den Energieverbrauch zu beachten. Im Bezug auf die Entsorgung wird bei der Prüfung  insbesondere die Begrenzung von gefährlichen Stoffen und die lange Lebensdauer eingefordert.    

Produktgruppen
Die Anforderungen an die Produkte werden in Kooperation mit einem unabhängigen Komitee bestehend aus AnwenderInnen, EinkäuferInnen, WissenschafterInnen und weiteren Stakeholdern unter die Lupe genommen. Dabei unterscheidet man zwischen folgenden Produktgruppen:
•    Monitore
•    Notebooks
•    Tablet-PCs
•    Smartphones
•    Desktop PCs
•    All-in-One PCs
•    Projektoren
•    Headsets

Weitere Informationen
Die genauen Bedingungen für eine TCO Zertifizierung finden Sie auf der Website unter diesem Link.

 



Beschaffungsservice NÖ

http://www.beschaffungsservice.at/content/list/186