Niederösterreichische Gemeinde
© D. Würthner, eNu

Good Practice Beispiele

Etwa 17 % des  Bruttoinlandprodukts nehmen den Weg über öffentliche Haushalte. Diese Macht kann und muss genutzt werden, um Produkte und Dienstleitungen nach den Kriterien der Nachhaltigkeit – ressourcenschonend und energieeffizient, kostengünstig und sozial gerecht – zu entwickeln und bereitzustellen.
 

Beschaffungsvorgänge haben Auswirkungen auf die Umwelt, auf unsere Lebensweise und auf die natürlichen Ressourcen. Gemeinden können hierbei vorbildlich agieren, indem sie  nach ökonomischen, ökologischen und sozialen Kriterien einkaufen und beschaffen.

Wir freuen uns Ihnen hier einige sehr gut gelungene Gemeindebeispiele präsentieren zu dürfen.


Sie haben Fragen oder Anregungen zu Ihrem Beschaffungsprojekt? Wir unterstützen Sie gerne mit unserer Expertise.


Beschaffungsservice NÖ

http://www.beschaffungsservice.at/c/Gemeinden/Wissen-Information/Good-Practice-Beispiele/58