Logo FAIRTRADE
© FAIRTRADE Österreich

Das FAIRTRADE Siegel

FAIRTRADE ist eine Handelspartnerschaft, die sich für gerechtere Preise und faire Handelsbedingungen für die Bäuerinnen und Bauern in den sogenannten Entwicklungsländern einsetzt. Zusätzlich unterstützt sie diese bei der Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen.
 

Durch einen fairen Mindestpreis, den die Unternehmen für die Produkte zahlen müssen, sowie durch Bioaufschläge und die Prämie für Soziales, Infrastruktur und Bildung bekämpft FAIRTRADE  Ungerechtigkeiten bei den ProduzentInnen vor Ort. FAIRTRADE ermöglicht es ihnen, ihre Stellung zu stärken und ihre Lebensgrundlage zu verbessern. Dadurch leistet der faire Handel einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung.

Drei Aspekte sind besonders wichtig: Strategie zur Armutsbekämpfung, bessere Arbeitsbedingungen und Schutz der Umwelt.


FAIRTRADE Siegel
Das FAIRTRADE-Gütesiegel ist ein unabhängiges Gütesiegel auf vielen österreichischen und internationalen Produkten. Es zeigt an, dass diese Produkte nach den international vereinbarten FAIRTRADE-Standards zertifiziert wurden. Diese schreiben die Einhaltung von sozialen, ökologischen und ökonomischen Kriterien zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kleinbauernfamilien und lohnabhängigen ArbeiterInnen vor. Das FAIRTRADE-Gütesiegel wird in 20 Ländern verwendet, die weltweit mit dem Produzentennetzwerk von Fairtrade International (FLO) zusammenarbeiten.


Fairer Handel bedeutet

  • direkt mit den Erzeugern (meist Kleinbauern-Kooperativen) zusammenarbeiten
  • transparente und langfristige Handelsbeziehungen
  • Ware auf Bitten der Erzeuger vorfinanzieren
  • durch Weiterbildung und Beratung Qualität fördern
  • Bildungsarbeit in den Industrieländern
  • Preise unter Mitsprache der Erzeuger festlegen. Für zahlreiche Produkte gibt es feste Mindestpreise, für Bio-Produkte einen kostendeckenden Aufschlag
  • zusätzlich wird ein fixer Fairhandels-Aufschlag gezahlt, über dessen Verwendung die Kooperativen entscheiden


FAIRTRADE Österreich
ist ein überparteilicher, überkonfessioneller gemeinnütziger Verein zur Förderung des Fairen Handels mit Entwicklungsländern.

FAIRTRADE Österreich betreibt selbst keinen Handel, sondern vergibt das FAIRTRADE-Gütesiegel für zertifizierte Produkte in Österreich, bei denen die Einhaltung der internationalen FAIRTRADE-Standards von der unabhängigen Zertifizierungsorganisation FLO-CERT GmbH kontrolliert wurde.

In Österreich tragen mehr als 1.100 Produkte das FAIRTRADE-Gütesiegel und stehen für Genuss mit gutem Gewissen. Darüber hinaus sind rund 69 % aller in Österreich verkauften FAIRTRADE-Produkte auch bio-zertifiziert. Damit ein Produkt das FAIRTRADE-Gütesiegel tragen darf, müssen alle Zutaten, die als FAIRTRADE-Rohstoffe verfügbar sind auch aus FAIRTRADE-Quellen bezogen werden.



Beschaffungsservice NÖ

http://www.beschaffungsservice.at/c/Gemeinden/Wissen-Information/G-tesiegel/Das-FAIRTRADE-Siegel/165