e-Transportrad
© brandingemotions.at

e-Transporträder

 

Mit einem e-Transportrad können viele Wege kostengünstiger und umweltfreundlicher erledigt werden, als mit einem PKW. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von dienstlichen Fahrten wie Zustelldiensten oder Lieferungen bis zu Einkaufsfahrten oder den Transport von Kindern.

 

Einige Vorteile des Transports mit e-Transporträdern:

  • umweltfreundlich, flexibel, platzsparend
  • Zufahrt in Zonen, in denen KFZ nicht erlaubt sind
  • Reduktion des Energieverbrauchs, der CO2-Emissionen und anderer Luftschadstoffe
  • gesunde Bewegung an der frischen Luft
  • kein Führerschein notwendig
 
Beim Transport von mittelschweren bis schweren Gütern, bei längeren Transportwegen oder in hügeligem Gelände ist ein Motor eine wesentliche Unterstützung. Aufgrund der topografischen Verhältnisse in Niederösterreich empfehlen wir deshalb eine elektrische Tretunterstützung.
 
Kriterienschmiede - Kriterien von Gemeinden für Gemeinden
Das Nachhaltige Beschaffungsservice NÖ erarbeitete in zwei Workshops Kriterien zur nachhaltigen Beschaffung von e-Transporträdern. An den Kriterienschmieden beteiligten sich Expertinnen und Experten des Landes NÖ, der WKNÖ und VertreterInnen der NÖ Gemeinden sowie Expertinnen und Experten aus dem Radhandel und von Mobilitäts- bzw. Radorganisationen.
 
Im eNu-Qualitätskriterienkatalog finden Sie Qualitätskriterien für e-Transporträder im kommunalen Gebrauch. Die Kriterien beziehen sich auf Modelle, die sowohl für den Transport von Gütern als auch die Beförderung von Kindern geeignet sind. Anforderungen für den Verleih wurden ebenfalls berücksichtigt.

 

Download eNu-Qualitätskriterienkatalog e-Transporträder

  
 
Wo kaufe ich ein e-Transportrad?
Ein regionales Radgeschäft ist als erste Anlaufstelle zu empfehlen. Vor der Anschaffung ist eine umfassende Beratung zum richtigen Modell und der richtigen Ausstattung notwendig. Für eine lange Lebensdauer ist eine regelmäßige Wartung unbedingt notwendig. Auch bei Reparaturen ist ein regionaler Kontakt von Vorteil.
 
Weitere Informationen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns per Mail: beschaffungsservice@enu.at oder telefonisch: Beschaffungshotline 02742 22 14 45.
 
Hilfreiche Links zum Thema
Förderungen e-Transportrad für Gemeinden
e-Transportradverleih für Gemeinden
Initiative RADLand NÖ
 












Hotline Nachhaltiges Beschaffungsservice NÖ – Tel. Nr.: 02742 22 14 45


Beschaffungsservice NÖ

http://www.beschaffungsservice.at/c/Gemeinden/Arbeitsbehelfe/eNu-Qualit-tskriterien/e-Transportr-der/205